Seiten

Montag, 26. November 2012

Rezi: Scott Westerfeld - Pretty - Erkenne dein Gesicht

Klappentext:

"Tally ist eine Pretty geworden. Sie sieht umwerfend aus, trägt coole Kleider, hat einen tollen Freund und ist ungeheuer beliebt. Ihr Leben verläuft endlich so, wie sie es sich immer gewünscht hat. Aber trotz allem Spass - den Dauerpartys, dem Hightech-Luxus, den vielen Freiheiten - wird Tally von dem unbestimmten Gefühl geplagt, dass etwas nicht in Ordnung ist. Etwas Wichtiges.
Dann erhält sie eine Botschaft aus ihrer Ugly-Vergangenheit. Und plötzlich weiß sie wieder, was mit den Pretties nicht stimmt. Damit ist der Spass vorbei und Tally muss kämpfen - um ihre Erinnerungen und um ihr Leben. Denn die Behörden haben nicht vor, jemandem mit diesem Wissen davonkommen zu lassen."




*****************************************************
Erschienen im Carlsen-Verlag ~*~ 400 Seiten
Taschenbuch ~*~ 8,95 €
*****************************************************


Inhalt:

Tally kam aus Smoke zurück und wurde operiert. Früher, als Ugly hat sie es sich so gewünscht, nun ist sie endlich eine Pretty. Ihr Leben verläuft super. Von einer Party zur nächsten eilen, und ein Leben voller Luxus. Und doch meint Tally immer, es fehlt ihr etwas. nur sie kommt nicht drauf, was es sein könnte.
Als sie dann Croy aus ihrer Ugly-Vergangenheit trifft, der ihr ein Rätsel hinterlässt, geht das Abenteuer für sie los. Zusammen mit ihrem Freund macht sie sich auf die Suche nach dem Ding, was Croy ihr hinterlassen hat.
Nach und nach setzen die Erinnerungen wieder ein, die sie bei der Operation von einer Ugly zur Pretty verlieren sollte, denn, wie sie später heraus findet, ist an den Gehirnen der Pretties herummanipuliert worden.

Mein Fazit:

Ich möchte nicht mehr verraten, dennoch muss sagen, hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich kam wieder gut in die Story rein, denn es war schon etwas länger her, als ich den 1. Band gelesen hatte.
Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig, so das man gut durch das Buch durch kommt. Ein wahrer Pageturner ist es jetzt nicht, aber gut für zwischendurch, so das ich dem Buch gerne 4 Sterne geben möchte.

1 Kommentar:

  1. Ich fand das Buch einfach super! Würde es jedem weiter empfählen!

    AntwortenLöschen