Seiten

Dienstag, 22. Januar 2013

Musik beim Lesen?

Mich interessiert mal, wie ihr so lest. 

Müsst ihr es ganz ruhig haben, wenn ihr lest, oder geht auch leise Musik? Oder gar der Fernseher?

Bei mir ist es so, dass ich gern mal ganz leise Musik im Hintergrund anhaben kann, da ist es dann echt egal, was läuft.
Ich kann auch leise den Fernseher an haben. Aber wehe (!!!) es unterhalten sich mein Mann und mein Sohn über etwas, dann geht gar nichts. Auch wenn die dann den Fernseher lauter haben, kann ich mich nicht auf das Buch konzentrieren. 

Das ist mir so eingefallen, weil ich genau vor dem Problem letztens stand. Die beiden unterhielten sich über irgendetwas und ich wollte lesen. Ich hab mich dann hoch ins Schlafzimmer ins Bett verzogen, da war Ruhe :) 
Aber schon komisch, oder?

Nun bin ich mal gespannt, wie es bei euch so ist. Erzählt mir doch mal. Ich bin echt neugierig!

1 Kommentar:

  1. Eigentlich mag ich es gerne ruhig. Außer es handelt sich um Kamingeräusche. Allerdings sitzen im Bus oder Bahn meistens nervige Kids, dann brauch ich meinen MP3 Player um die "Gören" auszublenden.
    Da ich ja von berufswegen vorlesen muss, kenne ich das dazwischen "gequatsche" und unterhalten schon. Sind es meine "Schäfchen" die erzählen, dann kann ich das ausblenden. Sind es meine Kollegen, dann mache ich schon mal die Tür zu oder zeige ihn die gelbe Karte. Irgendwie komisch, das ich da solche Unterschiede mache. ;)
    LG Sanni

    AntwortenLöschen