Montag, 8. April 2019

Rezi: Brigitte Guggisberg - Frankreich, wir kommen!

Zarte Madeleines und knusprige Galettes – wenn Köchin Betty ihren Traum leben will, muss sie weg. Raus aus dem badischen Dorfgasthaus, rein ins Abenteuer. Gemeinsam mit der gescheiterten Studentin Iva zieht sie in einem klapprigen Food Truck los Richtung Süden. Die Route: quer durch Frankreich bis nach Monaco. Das Ziel: den großen Street Food Wettbewerb zu gewinnen. Betty kreiert eine Köstlichkeit nach der anderen und findet nicht nur ihre eigene Stärke, sondern begegnet ganz unerwartet auch der Liebe.

Ein kulinarischer Roadtrip – hinreißend unterhaltsam und mit leckeren Lieblingsrezepten
Bild und Text: Diana-Verlag





************************************************************
Veröffentlicht im Diana-Verlag (11.03.2019)
als TB gelesen ~*~ 368 Seiten
Taschenbuch: 9,99 € ~*~ E-Book 9,99 €
ISBN: 978-3-453-35987-1
************************************************************



Betty ist Köchin und hat das Restaurant ihres Vaters übernommen. Doch wirklich glücklich ist sie dort nicht. Partner Klaus ist auch nicht immer an ihrer Seite und lässt sie mit vielen Dingen allein.
Betty ist generell sehr vorsichtig, traut sich selten etwas neues zu und doch hat sie einen Traum: ein Bistro in der Provence. 
Als dann auch noch das Menü und die Torte für ihre beste Freundin zum Desaster werden, ist sie total am Boden zerstört. Tagelang tritt sie nicht vor die Tür. 
Durch Zufall sieht sie eine Anzeige im Internet und lernt bei einer Firma, in der sie vorstellig werden möchte, Iva kennen. Zusammen machen sie sich dann auf eine Reise quer durch Frankreich mit dem Ziel Monaco. 
Doch wenn das Navi spinnt und kein Empfang da ist, verirrt man sich schon ein wenig und landet bei vielen verschiedenen Leuten. Iva und Betty geraten immer wieder in Turbulenzen, lernen verschiedene neue Leute kennen und erleben nicht noch Hochs. Zusammen mit Sean, den Iva und Betty unterwegs kennen lernen, machen beide aus dem Gefährt, mit dem sie unterwegs sind, einen echten Food-Truck. Sie reisen von Markt zu Markt und durch Zufall wird die Presse auf die beiden aufmerksam. 

Ich muss sagen, anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten, mich an den Schreibstil der Autorin zu gewöhnen, schreibt sie doch sehr viel mit indirekter Rede. Ich glaube, nach ca. 50 Seiten habe ich mich daran gewöhnt, tauchte nun auch mehr wörtliche Rede auf. 
Betty ist eigentlich eine liebenswürdige Person, allerdings möchte man ihr manchmal doch in den Allerwertesten treten, wenn sie wieder an sich selber zweifelt. Doch auf dieser Reise merkt man, wie sehr sich Betty weiter entwickelt und auch Iva mit ihren Aufgaben wächst. 
Die Charaktere, die die Autorin hier eingebunden hat, hat sie mal mehr, mal weniger ausgearbeitet, je nachdem, wieviel man als Leser davon zu lesen bekam. Soll aber nicht heißen, dass die Charaktere zu oberflächlich waren, eher im Gegenteil. Sie hatten im Buch weniger Platz und doch konnte man sich ein Bild von ihnen machen.

Die Autorin hat es geschafft, mich mit ihrer Art und Weise an Orte zu lotsen, die sie sehr bildhaft beschrieben hat. Ich konnte förmlich die Food-Trucks vor mir sehen, die einzelnen Personen, aber auch einfach mal nur den Ort an sich. 
Aber auch die Message, die die Autorin uns als Leser vermitteln möchte, fand ich richtig toll. Lebe deinen Traum und glaube an dich selber. Nur dann kannst du etwas erreichen. Und höre auf, dein Licht unter einen Scheffel zu stellen. Trau dir etwas zu!
 


Ich gebe hier gerne eine Leseempfehlung raus, auch wenn ich einen Stern abziehen werde. 4 Sterne gibt es von mir, da mir der Einstieg etwas schwerer gefallen ist, und mir die Geschichte an der einen oder anderen Stelle etwas langwierig vorkam. Trotzdem hat mir das Buch gefallen und mich auf eine kulinarische Reise mitgenommen und definitiv werde ich wohl das eine oder andere Rezept am Ende des Buches ausprobieren.

Ich danke dem Bloggerportal, sowie dem Diana-Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hatte keinerlei Auswirkung auf meine Bewertung!


Weitere Bücher der Autorin:

Willkommen in der Provence 
Frankreich, wir kommen


Die Winzerinnen-Reihe (erscheint 2020)

Die Winzerinnen - Die Wege des Glücks (März 2020)
Die Winzerinnen - Neue Liebe, neues Leben (September 2020)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.