Seiten

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Kurz-Rezi: Joanna Courtney - Am Winterhof (Kurzgeschichte)

England 1051: König Edward empfängt William, den Herzog der Normandie, zu Weihnachten in Westminster. Die englischen Adligen munkeln, dass der ehrgeizige Herzog sich als Thronfolger seines kinderlosen Cousins sieht. Die beiden jungen Hofdamen Freya und Alodie interessieren sich jedoch mehr für die bunten Weihnachtsmärkte Londons als für politische Intrigen. Außerdem geht von dem normannischen Gefolge ein gewisser Reiz aus. Und als die Festtage beginnen, Tänze und Mistelzweige die Geladenen locken und der Wein besonders süß schmeckt, verliert Freya ihr Herz ausgerechnet an einen Mann von der falschen Seite des Meeres ...Quelle Bild und Text: Goldmann-Verlag





************************************************************
Veröffentlicht im Goldmann-Verlag (13.11.2017)
als E-Book gelesen ~*~ 136 Seiten
E-Book only 2,99 €
ASIN: B07117PKWZ
************************************************************



Ein E-Book, welches mich aufgrund seines tollen Covers beeindruckt hat.  Schlicht und dennoch sehr schön gestaltet.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ja, es waren viele Namen, doch die konnte ich schnell auseinander halten.
Die Autorin hat es geschafft, die Atmosphäre herüber zu bringen, als Freya mit ihrem Vater und ihrer Freundin Alodie nach London reist. 

Dieses E-Book ist scheinbar eine kleine Ergänzung zu "Die drei Königinnen-Saga" der Autorin, aber es ist nicht nötig, diese Bücher vorab zu kennen. Ich denke, man kann es auch als Einstieg in diese Saga lesen.


Definitiv hat mich dieses E-Book dazu gebracht, meine Wunschliste um "Die drei Königinnen-Saga" zu erweitern. 5 Sterne für eine wunderschöne Atmosphäre, mit Traditionen aus dem Mittelalter. 

Vielen Dank an das Bloggerportal sowie dem Goldmann-Verlag, dass ich dieses E-Book lesen durfte.


Die Bücher der Autorin:

- Das purpurne Herz - Die drei Königinnen-Saga Teil 1
- Das goldene Meer - Die drei Königinnen-Saga Teil 2 (erscheint am 20.08.2018)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.