Seiten

Dienstag, 9. Mai 2017

Rezi: Emma S. Rose - Couture - Wenn Liebe stärker ist

Klappentext:

Felicia steht vor den Trümmern ihres Lebens. Nicht nur, dass ihre Eltern vor einigen Jahren bei einem Unfall starben und sie seitdem die Verantwortung für ihre jüngere Schwester trägt - jetzt hat sie auch noch ihren Job verloren und weiß nicht, wie es weitergehen soll.
Als sie in einer bedrohlichen Situation unerwartete Hilfe von dem gutaussehenden Chris bekommt, ahnt sie nicht, welche Konsequenzen das haben wird. Dank ihm erhält sie kurz darauf eine Stelle im neuen It-Club Couture, und plötzlich scheint sich ihr Leben zum Guten zu wenden. Sie fühlt sich magisch zu Chris hingezogen, auch wenn er launisch ist und ständig andere Frauen an seiner Seite hat.
Kann sie sich seiner Anziehungskraft erwehren?
Und was stimmt nicht mit ihrer Schwester, die sich immer mehr von ihr abwendet?

************************************************************
Veröffentlicht als Selfpublisher (28.03.2017)
als E-Book gelesen ~*~ 424 Seiten
Taschenbuch: 11,99 € ~*~ E-Book 3,99 € 
ISBN: 978-1544974897
************************************************************
 
Inhalt:

Felicia ist ein Charakter, mit dem ich nicht wirklich klar kam. Auch wenn sie der Hauptcharakter ist, so kam sie mir doch ziemlich eindimensional vor - schwarz-weiß. Mir fehlte eine gewisse Tiefe in dieser Person. Mit der Zeit fand ich sie nicht unbedingt schrecklich, aber sie kam mir wie ein Teenager vor, der gerade die erste große Liebe hat und viele wirre Gedanken hatte. Auf manchen Seiten habe ich einfach nur quer gelesen, denn manchmal konnte ich ihre Gedankengänge einfach nicht nachvollziehen. Einerseits will man ihr ihre Naivität verzeihen, weil sie sich um ihre 15jährige Schwester kümmern muss, da ihre Eltern bei einem Unfall verstarben. Andererseits wächst man doch an den Aufgaben, die man hat. Klar, die Arbeit zu verlieren ist nicht schön und zur Tafel zu gehen sicherlich auch nicht - übrigens eine tolle Idee, das mal aufzugreifen in einer Geschichte. Ihre Unsicherheit war manches Mal fehl am Platze.
Die Charaktere ihrer Arbeitskollegen, Chris und Isabella waren hingegen klasse herausgearbeitet. 

Der Schreibstil der Autorin war super zu lesen, sehr flüssig. Ich glaube, wäre der nicht gewesen, hätte ich vielleicht aufgehört zu lesen. 
Was mir leider komplett fehlte, war die Spannung in diesem Roman. Manches war vorhersehbar, aber ich hätte mir definitiv mehr Spannung gewünscht. Ich hätte gern mehr das Verlangen gehabt, weiter lesen zu müssen, um zu wissen, wie es weiter geht. Das fehlte mir leider.

Das Cover ist total toll gestaltet worden. Nicht viel schnickschnack, vielleicht etwas verspielt, aber trotzdem nicht zu viel.

Mein Fazit:

Mehr an Charaktertiefe bei Felicia, mehr Spannung, vielleicht manchmal weniger Text bzw. Gedanken. So vergebe ich 3 Sterne für "Couture - Wenn Liebe stärker ist".


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen