Seiten

Mittwoch, 7. März 2018

Rezi: Andreas Suchanek - Aurafeuer - Das Erbe der Macht 1

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – stellen sich gegen das Böse.
Bild und Textquelle: Amazon.de

************************************************************
Veröffentlicht bei Greenlight Press (30.09.2016)
als E-Book gelesen ~*~ 139 Seiten
E-Book: 0,00 € (zur Zeit noch kostenlos)
ASIN: B01K5J6LEE
************************************************************




Aurafeuer habe ich mittlerweile zum zweiten Mal gelesen und mit Erschrecken festgestellt, dass ich dieses noch gar nicht bewertet habe.
Eigentlich sagt es schon alles, wenn man den Anfang der Reihe nochmal liest. 

Am Anfang lernt man Jen und ihren Kampfgefährten kennen, der leider bei einem Kampf ums Leben kommt. Als dieser stirbt, erwacht in Alexander die Magie. Doch das ist noch nicht alles, denn bevor die Lichtkämpfer ihn finden können, wird er von einer anderen Gruppe entführt. Man will verhindern, dass er lernt, mit der Magie umzugehen. Man will die Lichtkämpfer schwächen. 

Ich war erst verwirrt, als mir beim Lesen Namen wie Johanna von Orleans oder Leonardo da Vinci über den Weg liefen. Doch daran ge.wöhnt man sich schnell.
Ich habe während des Lesens die Charaktere ein wenig kennen gelernt, doch wurde mir noch nicht die volle bandbreite ihres Charakters offen gelegt. 
Als Leser ist man genauso neu wie Alex in der Welt der Magie. Auch er lernt die anderen Lichtkämpfer, sowie die Unsterblichen, erst nach und nach besser kennen.

Andreas Suchanek hat hier eine Fantasy-Welt erschaffen, in der es sich gelohnt hat, abzutauchen. Gleich von der ersten Seite hat er mich gepackt und nicht mehr los gelassen. Vielen Dank dafür!!!!

Die Covergestaltung von Aurafeuer ist sehr interssant. Wenig ist zu sehen und doch aussagekräftig genug, um auf sich aufmerksam zu machen.



Ich mag noch nicht direkt am Anfang die volle Punktzahl geben, denn dafür waren mir die Charaktere noch etwas zu schwach. Ich hoffe sehr, dass sich diese im Laufe der Geschichte weiter entwickeln und ich sie besser kennen lerne. Das hat mir etwas gefehlt. Ich vergebe sehr gerne gute 4 Sterne!


Die komplette Reihe "Das Erbe der Macht":

  • Aurafeuer
  • Essensstab
  • Wechselbalg
  • Feuerblut
  • Silberregen
  • Schattenfrau
  • Schattenzeit
  • Opfergang
  • Silberknochen
  • Ascheatem
  • Zwillingsfluch
  • Allmacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.