Seiten

Dienstag, 6. Januar 2015

Rezi: D.C. Odesza - Sehnsüchtig Vergangen

Klappentext:

Nach Marons Verschwinden scheint Gideon verändert, bis er sie bei Kean Gerand auffindet, bei dem sie vorübergehend wohnt. Als Maron die Chevalierbrüder in Lyon auf einer Veranstaltung wieder antrifft, glaubt sie zuerst an einem Zufall, bis sie Schritt für Schritt erkennt, sich inmitten einer Falle der Brüder zu befinden. Statt ihre Fragen beantwortet zu bekommen, befindet sie sich in einem Flieger Richtung Portugal und muss eine Prüfung bestehen, um Gideons Vertrauen wiederzugewinnen. Ist Maron bereit, sich erneut auf die Brüder einzulassen? Und wird es ihr gelingen, Gideons Probe zu bestehen?






****************************************************
Erschienen im CreateSpace Independent Publishing Platform
E-Book ~*~ 356 Seiten (Print) ~*~ 2,99 €
ISBN: 978-1505257052
****************************************************


Inhalt:

Maron ist von Marseille nach Lyon gereist um bei ihrem Lehrer Kean zu wohnen. Sie hat sich aus dem Leben der Chevalier-Brüder zurück gezogen, hat ihr Vater doch darauf bestanden. Doch so richtig kann sie Gideon vor allen Dingen nicht vergessen. Ihr wird klar, dass sie ihn liebt.
Auf einer Veranstaltung trifft sie zufällig auf Law und seine Brüder, zumindest glaubt sie das. Doch ist es wirklich ein Zufall? Glaubte sie doch bei diversen Sessions von Kean einen Geruch von Zeder vernommen zu haben, Gideons Duft.
Maron hat viele Fragen, doch Gideon stellt ihr eine Prüfung, die sie bestehen soll. Wird sie sie bestehen?

Maron wurde getestet, das wurde nun klar. Doch warum das ganze? Das der Vater der Brüder auch noch bei dem Spiel mitgemacht hat, das fand ich echt eine harte Sache. Das hätte ich so nicht erwartet und bin über diese Situation doch arg enttäuscht. Ich hätte mir gewünscht, dass diese Sache anders verlaufen wäre. Ich kann und möchte hier jetzt nicht zuviel schreiben, aber den Charakter Maron hat man nun 5 Bücher lang kennen gelernt und da hätte es was besseres geben können.
Diese Gedankengänge der Autorin verstehe ich dahingehend überhaupt nicht und muss sagen, dass ich es als eine zu "schnelle" Lösung fand.
Ich wäre ausgeflippt, wäre ich so auf die Probe gestellt worden.
Ebenfalls konnte ich nicht nachvollziehen, wie Gideon, der diese Frau liebt, sie mal eben an seine Brüder "ausleiht". Auch wenn im Nachhinein klar wird, das er es nicht gern gemacht hat.
Schade, dass die Autorin hier wieder viel auf Sex zurück gegriffen hat, um der Hauptdarstellerin den Kopf zu waschen, damit sie kapiert, was auch auf andere Art und Weise hätte gelöst werden können.
Marons Charakter hat auch in diesem Buch sehr stark nachgelassen. Ich habe nichts mehr von der dominanten Frau gemerkt, die sie in den ersten 3 Büchern gewesen ist.

Das Ende war eigentlich wie erwartet. Und doch muss ich sagen, war die ganze Story in Buch 5 etwas lustlos, wie ich finde. Ich hatte das Gefühl, als wollte sie schnell fertig werden, damit sie sich anderen Projekten widmen konnte. Eigentlich schade, denn die Autorin D.C. Odesza kann es besser. Sie hätte da mehr rausholen können, ohne noch ein weiteres Buch schreiben zu müssen.

Mein Fazit:

Ein Abschluss, der mich definitiv enttäuscht hat. 3 Sterne, mehr sind nicht drin.

Kommentare:

  1. Ich fand den Band auch echt enttäuschend. Wäre besser gewesen, sie hätte das ganze mit dem vierten enden lassen. Das hier war einfach nur doof.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu, jemand meiner Meinung. Ich hatte bei dir schon geschaut, wie du es bewertet hast, hatte aber noch nichts gefunden gehabt. Wirklich schade mit dem Buch und der Story. Aber das ganze hat schon ab Buch 4 gelitten, wie ich gefunden habe

      Löschen
    2. Ich war so enttäuscht, das ich die Rezi vergessen hatte zu schreiben, da ich mich sofort auf ein anderes Buch stürzte, um dieses zu vergessen und das wars dann gewesen. Hatte das nur kurz in Wochenfazit angesprochen.

      Liest Du eigentlich ihre neue Reihe? Ich wahrscheinlich nicht. Die Leseprobe gefiel mir so gar nicht...

      LG Sabrina

      Löschen
  2. Ich denke auch nicht, dass ich ihre neue Reihe lesen werde, zumal sie diese ja mit mehreren Autoren zusammen geschrieben hat. Der letzte Band ist aber bei einigen Lesern nicht gut angekommen, auch wenn es von anderen weiterhin 5 Sterne gab, die ich der Autorin auch gönne, trotzdem frage ich mich, was haben die gelesen, was ich nicht gelesen habe.

    AntwortenLöschen