Seiten

Mittwoch, 10. April 2013

Rezi: Sandra Lüpkes - Todesbraut - großartig

Klappentext:

"Shirin Talabani, 33, ist tot. Die brutalen Würgemale an ihrem Hals sprechen eine eindeutige Sprache. Der Verdacht fällt sofort auf ihren Bruder, der bereits drei Jahre zuvor wegen versuchten Totschlags an ihr verurteilt worden war."
Quelle: weltbild.de

**********************************************************
Erschienen im dtv-Verlag ~*~ 340 Seiten
große Taschenbuchausgabe ~*~ 13,90 €
**********************************************************




Inhalt:

Eine junge Kurdin wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Ans Bett gefesselt und erdrosselt. Für die Polizei ist schnell klar, wer der Täter ist: der Bruder der Toten.
Doch Wenke Tydmers zweifelt an der Schuld des Verdächtigen und macht sich auf die Suche nach Spuren. Doch das Handeln auf eigene Faust bringt ihr auch eine Menge Ärger ein. Trotzdem lässt sie sich nicht beirren und macht weiter, bis sie auf eine heiße Spur stößt, die sie allerdings in Lebensgefahr bringt. 

Mein erstes Buch der Autorin Sandra Lüpkes. Diese durfte ich allerdings schon einmal Live erleben, welches ein absoluter Genuss gewesen ist. 
Erst dachte ich, ich komme gar nicht rein in die Handlung. Doch ich glaube, nach so ca. 80 Seiten hat mich die Handlung gepackt und ich konnte nur schwer das Buch aus der Hand legen. 
Die Autorin hat mich mit ihrer Recherche, mit vielen Infos, einfach in ihren Bann gezogen. Man merkte, dass sie viel über das Thema Kurden und Türken recherchiert hat und das fand ich richtig gut.

Meiner Meinung nach hätte hier allerdings ein anderer Buchtitel hergemusst. Warum? Wenn ich darauf jetzt eingehe, würde ich zuviel verraten und ich möchte euch den Lesegenuss nicht vermiesen. Lest einfach selber das Buch. Ich fand es richtig toll und bereue es nicht, es gekauft zu haben.

Mein Fazit:

Dieses Buch hat mich fasziniert. Punktabzug gibt es wegen dem Buchtitel, der doch etwas unglücklich ist. Dennoch vergebe ich hier für Handlung, Spannung, Dramatik, etc. 4 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen