Seiten

Donnerstag, 14. September 2017

[Aktion] Top Ten Thursday - #330

Guten Morgen zusammen!


Lange habe ich jetzt ausgesetzt, ich war zwischendurch im Urlaub und dann arbeiten und so weiter, so das ich nicht wirklich dazu kam, mich mit den Themen des TTT auseinander zu setzen, obwohl die Themen ja doch klasse waren, wie ich nachgelesen habe. Zu dem einen oder anderen wäre mir sicherlich etwas eingefallen. Aber die Zeit.... *seufz*

Das heutige Thema von Steffis Bücherbloggeria zum Thema Top Ten Thursday lautet:


 


 So, da will ich dann mal anfangen:

 

Auf 10 Bücher komme ich nicht, ich habe aber auch nur auf die Schnelle mein Regal durchforstet.

Dann will ich mal erzählen, warum ich diese Bücher nicht lesen oder nicht weiterlesen möchte:

1. Stephen King - ES: Definitiv stehe ich nicht auf Horror. Ich lese Thriller, gern auch blutig, aber Horror ist so gar nicht meines. Ich habe bei dem Filmausschnitt schon das gruseln bekommen, die Bücher sind sicherlich noch schlimmer, weil da die Fantasie noch mehr mitspielt, als beim Film. Dieses Buch soll stellvertretend für alle Bücher des Autors gelten.

2. Veronica Roth - Die Bestimmung: Mein Sohn hat diese Bücher gelesen und mit jedem Buch wurde es langweiliger und zäher für ihn. Mich konnte der Klappentext schon nicht überzeugen, so das ich diese Bücher sicherlich nicht lesen werde.

3. Christopher Paolini - Eragon: Ich habe Band 1-3 gelesen, wobei ich sagen muss, dass ich mich durch Band 3 durchgequält habe. Band 4 steht der Vollständigkeit wegen im Regal, aber ich denke nicht, dass ich es lesen werde. 

4. Colleen McCullogh - Land der Dornen: Es gab eine Neuauflage dieses Buches, doch nach knapp 100 Seiten habe ich es beiseite gelegt, denn ich kam mit den Charakteren überhaupt nicht klar. Die Geschichte wäre sicherlich interessant gewesen, aber ich mag mich nicht quälen.


So, endlich habe ich es geschafft, wieder einmal mitzumachen.

Habt einen schönen Donnerstag!


Kommentare:

  1. Hey :)

    Von deiner Liste habe ich schon Die Bestimmung und Eragon gelesen.
    Bei Bestimmung kann ich deinem Sohn zustimmen, mit jedem Band hat sie irgendwie ihren Reiz verloren.
    Bei Eragon mochte ich Teil 1-3 sehr, aber Teil 4 war dann leider nicht mehr meins.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, ich habe es befürchtet, was Eragon angeht. Deshalb werde ich es wohl auch nicht weiterlesen. Schade fand ich auch, dass es nur einen Film davon gab.

      LG

      Jenny

      Löschen
  2. Huhu,

    ES haben wir gemeinsam.

    Die Bestimmung und Eragon hab ich beides komplett gelesen und mochte ich beides sehr gern.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/09/14/ttt-100-10-buecher-die-ich-niemals-weiter-lesen-werde/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly, so unterschiedlich können die Geschmäcker sein, was Eragon und Die Bestimmung angeht.
      Danke für deinen Besuch bei mir!

      LG

      Jenny

      Löschen
  3. Hey,

    dass wir "Es" gemeinsam haben, hast du ja schon gesehen. Ich kann mit Horror allgemein auch absolut nichts anfangen. "Eragon" habe ich im ersten Band abgebrochen, aber da das schon einige Zeit her ist, werde ich der Reihe noch eine Chance geben. "Die Bestimmung" möchte ich bei Gelegenheit auch noch lesen, ich habe aber ebenfalls gehört, dass sie immer zäher werden... also mal sehen.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Besuch.
      Ich habe Eragon gern gelesen, bis die Geschichte eben ständig auf dem Schlachtfeld sich abspielte, das fand ich nicht so toll.

      Ich bin gespannt, was du von Die Bestimmung hälst.

      LG

      Jenny

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    bei "Die Bestimmung" war ich wirklich begeister vom ersten Band. Ich muss sagen, dass die Reihe danach abnimmt, aber ich finde sie trotzdem lesenswert. Guck bloß nicht die Filme :D

    10 Bücher, die ich nicht (weiter)lesen würde

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacki, naja, die Filme hat mein Sohn ebenfalls geschaut, erst die Bücher, dann die Filme. Ich muss ihn nochmal fragen, ob sich die Filme lohnen.

      LG

      Jenny

      Löschen
  5. Hallo Jenny :)

    Wie du bereits gesehen hast, haben wir mit "Es" eine Gemeinsamkeit :)
    Ich habe alle drei Bände von "Die Bestimmung" gelesen und muss sagen, dass ich den ersten Band noch richtig gut fand wie auch den zweiten, aber der dritte Band ging gar nicht. Ich hatte mich über den dritten Band so geärgert, dass die Trilogie definitiv nicht zu meinen Favoriten gehört, was sehr schade ist, da mir Band 1 wie gesagt sehr gut gefallen hat.

    "Eragon" habe ich während meiner Schulzeit gelesen und muss gestehen, dass ich ein totaler Fan war :D

    Liebe Grüße
    Lora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lora,

      ja, so war auch die Meinung von meinem Sohn. Das letzte Buch hat sich bei ihm hingezogen, er wollte es aber auch nicht beiseite legen und etwas anderes anfangen.

      LG

      Jenny

      PS: Danke für deinen Gegenbesuch

      Löschen
  6. Hallo liebe Jenny :)
    ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und möchte Dir erstmal ein großes Lob aussprechen, ein toll gestalteter Blog :) - gefällt mir!
    Zu den Büchern:
    Eragon mag ich von der Geschichte nicht, der Film war ganz nett- das wars auch schon.
    Was mich aber neugierig macht ist "ES" von Stephen King, auch wenn er mich wegen eines anderen Grundes abschreckt, bei mir geht es lediglich um die Dicke des Bandes. Ich weiß nicht ob ich durchhalte so viele Seiten zu lesen..
    Ich lasse Dir auf jeden Fall mal ein Abo da und werde jetzt eine neue Leserin auf Deinem Blog sein! mach weiter so:)
    liebste Grüße
    Andrea
    P.S: vielleicht hast ja mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea, danke für deinen Besuch, sowie dein Lob. *rotwerd*

      Da ich auch mal viele dickere Bücher lese, aktuell Rebecca Gablé mit "Das Haupt der Welt" was fast 900 Seiten hat, habe ich vor der Dicke nicht unbedingt Bammel, aber eben vor meiner eigenen Fantasie und ich mag dann doch eher ruhig schlafen *lach*

      LG

      Jenny

      Löschen
  7. Hy!

    Danke für deinen Kommentar auf meinen Blog. Ich musste erst mal deinen Beitrag finden, weil du die Liste von Corly verlinkt hast.

    Also auf die Frage, warum ich die Bücher nicht lesen möchte, kommen hier die Antworten.
    Die Spiegelstadt: Da habe ich den ersten Band schon gelesen und es hat sich nur so gezogen. Ging gar nicht.
    Die schimmernde Stadt, Die Krone der Sterne, Die Säulen der Erde, Metro 2033, Rambo und Die Päpstin: Das sind alles Bücher von meinen Mann und ich finde einfach nicht in die Geschichten rein, weil es einfach nicht mein Genre ist.
    Feuchtgebiete: Das Buch habe ich abgebrochen, weil es einfach nur eklig war.
    Der verloren Engel: Das Buch war so langweilig geschrieben, das ging gar nicht.
    Narnia: Als Filme finde ich die Geschichte super, aber in das Buch komme ich nicht rein. Ich werde mit den Schreibstiel nicht warm.

    So jetzt komme ich zu deinen Büchern:
    Es: Habe ich schon gelesen und jetzt freue ich mich auf den Film.
    Deine anderen 3 Bücher, stehen auf meine Wunschliste.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen