Montag, 4. Juni 2018

Montagsfrage #3

Hallo zusammen!





Ich komme mal wieder mit einer Montagsfrage um die Ecke. Ich finde sie sehr interessant, und bin schon sehr auf die vielen Antworten der anderenTeilnehmer gespannt. Wie immer findet ihr die Frage bei Buchfresserchen.


Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische, leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?


Mir ist es eigentlich vollkommen egal, welches Buch ich lese, hauptsache, ich habe überhaupt etwas dabei. Meist lese ich Bücher von meinem SuB oder aber Rezi-Exemplare. Da mache ich mir dann im Urlaub Notizen zu und kann sie dann anschließend auf meinem Blog hochladen. Ich bin da, glaube ich, nicht wirklich wählerisch, was ich lese.

Wie schaut es denn bei euch aus? Lest ihr sommerliche Lektüre oder lest ihr auch bei warmen Temperaturen schwere Lektüre? 

Ich freue mich auf eure Antworten ;)

LG


Jenny

8 Kommentare:

  1. Hi Jenny,

    bewusst entscheide ich mich nicht für Sommerlektüre in der passenden Jahreszeit, aber ist irgendwie auch seltsam im Sommer über Weihnachten zu lesen, aber dann auch wieder lustig, wenn du ständig "Jingle Bells" im Kopf hast und auch noch mitsingst

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie, ich musste ja gerade laut lachen, als ich das mit "Jingle Bells" las. Ja, du hast recht, mitten im Hochsommer ein solches Lied zu trällern, bringt einem schon komische Blicke ein.

      LG

      Jenny

      Löschen
  2. Hallo Jenny,

    ich packe alle zu rezensierenden Bücher ein, egal ob sie jahreszeitlich passen, ansonsten nehme ich mir im Urlaub immer auch Bücher vom SuB vor. Der wird ansonsten ja nie weniger.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn ich Rezi-Bücher mir bestelle oder so, dann schaue ich schon darauf, dass es sich nicht unbedingt um Weihnachtsbücher handelt, die ich dann im Sommer lese *lach* Nee, Spaß beiseite, Rezi-Bücher sind wichtig! Die bevorzuge ich natürlich auch.

      Lieben Gruß

      Jenny

      Löschen
  3. Hallo Jenny,
    in Schweden war ich auch schon. Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir ist Schwede und hat uns schon ein paar Mal eingeladen. Ich finde es einfach toll dort. Da habe ich dann natürlich Bücher gelesen, die in Schweden spielen. :-)
    Dieses Jahr mache ich eine Protagonistin nach. In dem Buch fliegt sie nach Portugal und macht u. a. eine Fahrradtour in der Gegend um Cascais. Weil ich im Herbst dort bin, will ich diese Tour abfahren. Ich bin schon so gespannt auf die Sehenswürdigkeiten. :-)
    Wählerisch bin ich auch nicht, aber ich habe gerne Abwechslung bei den Genres. Also würde ich z. B. nicht fünf Thriller mit in den Urlaub nehmen. Da kann gerne Fantasy oder eine Liebesgeschichte dabei sein. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette, oh, das wird sicherlich eine interessante Tour. Berichtest du auch auf deinem Blog von der Tour? Oder bleibt es ein Geheimnis?
      Ja, ich nehme auch gern unterschiedliche Genres mit. Ich kann das auch nicht, nur Thriller zu lesen oder nur Krimis. Abwechslung ist schon wichtig.

      Lieben Gruß


      Jenny

      Löschen
  4. Liebe Jenny,

    ich habe auch gerne eine größere Auswahl im Urlaub. Deshalb liebe ich meinen Reader so, da kann ich reichlich mitnehmen ohne schwer schleppen zu müssen. Und notfalls kann man ja über den Reader auch noch Nachschub kaufen *g*

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Conny, ja, du hast recht, zur Not kann man sich immer noch Nachschub kaufen, aber ich versuche das zu vermeiden. Ich versuche wirklich vor dem Urlaub alle Bücher zusammen zu haben, die ich lesen möchte, so dass ich nicht noch großartig ins Straucheln komme, weil mir der Lesestoff ausgeht.

      LG

      Jenny

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.