Montag, 30. April 2018

Montagsfrage #2

Guten morgen ihr lieben!


Na, hattet ihr ein tolles Wochenende? 
Meines war leider doch etwas ernüchternd. Wir haben am Samstag bei der Gartenarbeit den Buchsbaumzünsler in unserem Buchsi erwischt. Ich hoffe, dass wir noch rechtzeitig gehandelt haben. Mein Mann hat mindestens 8 Tiere abgesucht und getötet, dann haben wir uns eine Phäromonfalle gekauft und ein Gift, welches nur für die Raupen ist. Ich wollte nix anderes haben, denn die richtigen Chemiekeulen waren schädlich für Bienen. 
Die Frau im Baumarkt war sehr freundlich und hat uns super beraten und hat uns auch von den Chemiekeulen abgeraten. 
Der Buchsi wurde nun gespritzt. Dieses Mittel setzt den Fraß der Tiere aus, sie verhungern. Nebenbei hat er noch Vitamine bekommen, die ihn stärken sollen.
Normal bin ich ja nicht so, die soviel in Pflanzen investiert. Aber dieser Buchsi ist weit über 20 Jahre alt und mein Mann hatte ihn damals mal von einer Kundin mitgebracht, die diesen entsorgen wollte. Seither begleitet er uns und er ist noch was besonderes, denn alle Buchsbäume, die man so kaufen kann, wachsen sehr schnell. Und dieser hier wächst ultra langsam. Da lohnt es sich auf alle Fälle, ein wenig mehr zu investieren. 

Aber nun genug von meinem Geschreibe, es ist Zeit für die Montagsfrage, wie immer zu finden bei Buchfresserchen.



Diese Woche lautet sie:

Wieviel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?

 Also ich muss sagen, dass das Lesen bei mir einen sehr großen Raum in meinem Alltag einnimmt. Ich habe natürlich einen Job, einen Haushalt, Familie. Aber wenn ich mir so ansehe, was Abends im Fernseher läuft, wird mir schlecht. So widme ich meine Zeit echt sinnvoller und lese. Die Wochenende gehören der Familie, es sei denn, jeder macht mal so sein Ding, dann habe ich auch gern mal wieder ein Buch in der Hand. 


Und? Wie schaut es so bei euch aus?

Habt einen tollen Wochenstart. Ich werde jetzt gleich arbeiten gehen und dann einkaufen.

Eure Jenny

Kommentare:

  1. Liebe Jenny,

    das sehe ich genauso, Lesen ist toll und es ist ein Hobby. Es macht glücklich, traurig und unterhält und hält den Geist fit.
    In diesem Sinne machen wir weiter wie bisher! :-)

    https://sommerlese.blogspot.de/2018/04/montagsfrage-75.html

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie Recht du hast Barbara.
      Ich hoffe, du hattest einen tollen 1. Mai.

      Lieben Gruß

      Jenny

      Löschen
  2. Hallo Jenny,

    für mich ist das Lesen ein Ausgleich und ich möchte es echt nicht missen. Daher ist mein Reader auch immer mit dabei. :-)

    LG Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corina,

      Ich habe auch einen Reader und ich möchte ihn auch nimmer missen. Ich lese immer Abends im Bett damit, damit das Licht nicht meinen Mann stört. Herrlich das Ding.

      Lieben Gruß


      Jenny

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.